Donnerstag, 25. August 2016

Nageldesign mit Frischhaltefolie

Hallo ihr Lieben :-)

Heute kommt endlich der nächste Blogpost, dieses Mal auch etwas ausführlicher.

Ich habe nämlich ein Nageldesign mit der Frischhaltefolien-Technik gemacht. In meinem Kopf sah das Ergebnis zwar ganz anders aus, jedoch gefiel mir das, was dabei raus gekommen ist, nun doch sehr gut.





Schritt 1:

Nach dem Entfernen der Nagelhaut kommt mein liebster Unterlack auf die Nägel:


Der Lack ist von TrindCosmetics und stärkt und festigt die Nägel.


Schritt 2:

Zwei Schichten Schwarz lackieren und trocknen lassen (Essie - Licorice).



Schritt 3:

Um meine Nagelhaut zu schützen, trage ich Latexmilch rund um meinen Nagel auf.





Schritt 4:

Nun habe ich einige Tropfen der gewünschten Farbe – bei mir Weiß (OPI - Alpine Snow) – auf meine Unterlage getropft. Mit einem zerknüllten Stück Frischhaltefolie bin ich dann in die Farbe gegangen und habe das Ganze danach auf der Matte etwas abgetupft.



Dann einfach mit der Frischhaltefolie die gewünschte Menge Lack auf den Nagel tupfen.


Nach dem Weiß habe ich noch Silber (Essie - Aprés Chic) verwendet und bin einfach über das Weiß gegangen. Um das ganze am Ende noch etwas abzurunden, habe ich auf die ganz hellen Stellen nochmal etwas Schwarz aufgetupft.


Schritt 5:

Zum Schluss habe ich die Latexmilch entfernt und meinen Nagellackkorrekturstift verwendet, um letzte Lackreste auf meiner Nagelhaut zu entfernen. Dann noch das ganze mit einem Topcoat versiegeln (Seche Vite) – und fertig :-)






Bei Fragen zu den Produkten oder zum Ablauf, lasst mir einfach einen Kommentar da :-)
Verbesserungsvorschläge zu meiner ersten Anleitung sind auch herzlich Willkommen!

Bis zum nächsten Mal!

Eure, Sabrina

Kommentare:

  1. Das schaut einfach wunderschön aus. Danke für die detailierte Erklärung. Ich wünsche dir viel Erfolg für deinen Blog

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht richtig toll aus Sabi!
    Ich muss das auch mal bei Gelegenheit ausprobieren, aber gerade habe ich irgendwie nur Zeit fürs lackieren..stamping und alles andere kommt da zu Kurz.
    Du benutzt also für deine Nagelhaut Latexmilch? Hast du die selbst eingefärbt?
    Ich hab mir jetzt von Jolifin einen Nagellhaut Schutz gekauft.. aber Latexmilch wäre ja auf dauer auch billiger..
    Liebe Grüße und hab einen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  3. Hi Miri, danke für deinen lieben Kommentar :-)
    Ich hab die Latexmilch bei einer lieben Essienista in der Facebook-Gruppe gekauft. Eine große Flasche würde glaube ich eeeewig reichen ;-) Und sie hat die in kleine Fläschchen gefüllt und verkauft 👍🏻 Aber dein Fläschchen von Jolifin wird dir bestimmt jetzt erstmal eine Weile reichen ;-)
    Liebe Grüße:-*

    AntwortenLöschen
  4. Gefällt mir gut, das werde ich mal nachmachen. Latexmilch trocknet aber irgendwann ein, also gut verschließen

    AntwortenLöschen
  5. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen